Anerkennungsjahr an einem Gymnasium — Schulsozialarbeit in Istanbul, Türkei

Özlem Sen
Sudiengang Diplom-Sozialarbeit
Istanbul, Türkei
März 2009 – März 2010

 

Mein Name ist Özlem Sen (24). Ich habe im Februar 2009 meinen Abschluss als Diplom-Sozialpädagogin an der Frankfurter Fachhochschule. Seit März 2009 arbeite ich als Praktikantin in Istanbul an einem privaten österreichischen Gymnasium Namens „ALEV“. Es wird mir als Anerkennungsjahr anerkannt (endet im März 2010).

Özlem Sen an der Tafel

Özlem Sen an der Tafel

Die ALEV-Privatschulen, welche im naturumgebenen Kampus in Ömerli liegen (Kindergarten-Vorschule-Grundschule-Gymnasium), gehören mit Sprachenschwerpunkt und internationaler Orientierung zu den erfolgreichsten Schulen im türkischen Schulwesen. Engagierte AbsolventInnen des Österreichischen Sankt Georgs-Kollegs gründeten 1994 die Absolventenstiftung ALV (Avusturya Liseliler Vakfi), die nach der grundsätzlichen Reform des türkischen Schulwesens im Jahre 1998 die ALEV- Privatschulen eröffnete. Ihr Ziel war es, kommende Generationen eine ebenso fundierte Ausbildung zukommen zu lassen, wie sie die Absolventen vom Sankt Georgs-Kolleg sie selbst genießen durften.

ALEV-Kindergarten

ALEV-Kindergarten

Auf das ALEV-Gymnasium wurde ich durch eine Bekannte aufmerksam. Sie berichtete, wie gut die Schule sei, daraufhin bewarb ich mich persönlich beim Schuldirektor des ALEV-Gymnasiums ein halbes Jahr im Voraus. Die Begleitung wird vom Fachbereich 4, Studiengang Sozialpädagogik der Fachhochschule Frankfurt am Main durch meine Praxisdozentin Frau Maria Luise Awe, Leiterin des Dekanatsreferats für berufspraktische Angelegenheiten des Bereiches Sozialpädagogik, und durch meine Praxisanleiterin Frau Kerstin Reichardt wahrgenommen. Frau Reichard ist am ALEV – Gymnasium Deutschlehrerin, anerkannte Sozialarbeiterin und Abteilungsleiterin im Fachbereich Deutsch. Meine Funktion an dieser Schule ist im weitesten Sinn Schulsozialarbeit (dazu habe ich auch das Projektstudium bei Reischach/Sraub absolviert). Zu meinen wichtigsten Aufgaben und Zuständigkeiten zählen unter anderem: die Durchführung von sozio-emotionalen Gesprächen mit SchülerInnen, Einzelfallhilfe und Durchführung von Einzelgesprächen, Analyse von Familiensituationen und des sozialen Umfeldes zur schulischen und persönlichen Intergration, Analyse des Berufsfeldes und der Institution sowie des Handlungsbedarfs, Entwicklung von Konzepten zu einzelnen Projekten, Konzeptentwicklung für Vorstellungsgesprächen der aufzunehmenden SchülerInnen, Betreuung der Gruppe der Rückkehrer an der Schule und in diesem Zusammenhang ganz besonders von Projekt- und Gesprächsrundenplanung und Durchführung zur Motivation und Anpassung an die türkische Kultur und die Schule ALEV, Teilnahme an Elternabenden, an Elterngesprächen und schließlich die Übernahme und Gestaltung von Klassenleiterstunden zu bestimmen Themen, z.B. Suchtprävention, Methodentraining vom „Lernen-lernen-Programm“, Gesprächsrunden über schulische und familiäre Probleme.

O¦êzlem-Sen-an-der-Tafel

Özlem Sen an der Tafel

Meine Arbeitszeiten sind von 8-16 Uhr. Ich werde morgens um 7:05 Uhr vom Schulservis abgeholt und um 16:30 Uhr wieder zurück gefahren. Es werden Frühstück, leckeres Vormittagessen und außerdem Mittagsnacks angeboten. Es herrscht ein tolles Arbeitsklima zwischen den Arbeitskollegen. Alle sind sehr freundlich, entgegenkommend und teamfähig. Außerdem habe ich es Baransel Örnek, Englischlehrer und Direktor des ALEV-Gymnasiums zu verdanken, dass alle Rahmenbedingungen für ein Anerkennungsjahr an meiner Schule überdurchschnittlich erfüllt werden. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Anerkennungsjahr in Istanbul und bin froh, solch eine Entscheidung getroffen zu haben.

LehrerInnen-bei-der-Essensf

LehrerInnen des ALEV

Leonardo-da-vinci-P

Leonardo da Vinci-Projekt


4 Kommentare

  1. Nagihan Altinisik

    Hallo!!
    Ich bin Nagihan Altinisik und mache eine Ausbildung als Erzieherin und bin im letzten Ausbildungsjahr. Ich suche eine stelle in der Türkei als Annerkennungspraktikantin aber bin immoment wirrlos und weiß nicht ob es wirklich geht.
    Wenn Sie mir Informationen geben würden wie ich weiter komme würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Nagihan Altinisik

  2. Nagihan Altinisik

    Hallo Özlem!!!
    Ich habe deinen Bericht über das Anerkennungsjahr gelesen. Ich bin im dritten Ausbildungsjahr als Erzieherin und möchte mein Anerkennungsjahr auch in der Türkei absolvieren, doch bin schon am suchen wie ich es am besten absolvieren kann. Ich habe einige Berichte gelesen in denen stand, dass es nicht gehen würde. Ich würde mich freuen wenn Sie mir Informationen geben würden, denn ich würde sehr gerne das Anerkennungsjahr auch in der Türkei absolvieren.

  3. Saskia

    Hallo Özlem, ich weiß der Thread ist schon sehr veraltet, hoffe jedoch du könntest mir dennoch mehr Informationen über ein Anerkennungsjahr dort geben. Ich suche schon lange und habe bis jetzt noch nichts gescheites gefunden.Zudem hätte ich einige Fragen,welche du mir wahrscheinlich zum Teil beantworten könntest. Wäre nett, wenn du dich bei mir melden könntest! Liebe Grüße

  4. Funda

    Hallo,
    ich finde den Bericht sehr interessant. Ich bin Anfang nächsten Jahres fertig mit dem Studium der Sozialen Arbeit B.A. und muss auch ein Anerkennungsjahr machen.

    Kannst du mich vllt kontaktieren ? Ich wüsste nur gerne etwas bezüglich der Anforderungen (ob und wie die dort erfüllt worden sind).

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>